Schreibwerkstatt
Achtung: Neuer Kurstermin!



Kreatives Schreiben, Biografisches Schreiben, auch Autobiografisches Schreiben – lauter verschiedene Bezeichnungen für das, was es in einer Schreibwerkstatt zu entdecken gibt. Richtig: entdecken. Denn das, was sich am Ende auf dem Papier wiederfindet, ist alles vorher schon lange Zeit da. In unserem Leben sowieso, in unserem Kopf meist unbemerkt. Aber wie starte ich überhaupt mit dem Schreiben? Und wie aktiviere ich mein Innenleben oder nutze äußere Impulse, um daraus Geschichten zu entwickeln. Darum geht es an diesem Wochenende. Und um das Ausprobieren ohne Scheu. Um den produktiven Austausch mit anderen, die das auch interessiert.Mehr als Stift, Papier und etwas Muße sind nicht nötig, um sich auf ein paar Anregungen einzulassen und auf Entdeckungsreise zu gehen. Am besten ganz ohne jedes Ziel. Und schon gar nicht mit dem Gedanken an Verlag, Verkauf, Autorenlesung. Warum sich dann die Zeit dafür nehmen? Schwer erklärbar, nur selbst erfahrbar. Max Frisch hat es einmal so ausgedrückt: „Man hält die Feder hin wie eine Nadel in der Erdbebenwarte, und eigentlich sind nicht wir es, die schreiben; sondern wir werden geschrieben. Schreiben heißt: sich selber lesen.“ Sich selber lesen, sich selber entdecken. Wer darauf neugierig ist, könnte Gefallen finden an der Schreibwerkstatt. Zum Ausprobieren starten wir mit zwei Tagen. Mitzubringen: Papier und Stift oder Laptop, je nach Vorliebe.


2 Tage, 09.12.2022, 10.12.2022
Freitag, 18:00 - 21:00 Uhr
Samstag, 10:00 - 14:00 Uhr,
2 Termin(e)
ZeitOrt
Fr09.12.2022
18:00 - 21:00 Uhr
Sa10.12.2022
10:00 - 14:00 Uhr
Dr. Anette Völker-Rasor
T3602
65,33

Volkshochschule Bad Tölz

Am Schloßplatz 5
83646 Bad Tölz

Postfach: 1320
83633 Bad Tölz

Tel.: +49 8041 9377
Fax: +49 8041 7938650
vhs@bad-toelz.de
http://www.vhs.bad-toelz.de
Lage & Routenplaner